Aerial Yoga | Flying Flexibility in Düsseldorf

Aerial Yoga ist auch als Air Yoga und Anti-Gravity Yoga bekannt, denn genau darum geht es bei diesem Yoga-Stil: schwerelos in der Luft zu hängen und Wirbelsäule und Gelenke zu entlasten. Die Bedeutung des Wortes “Aerial” ist “Luft” oder “luftig”, und genau diese Leichtigkeit wird durch das Aerial-Yoga-Tuch vermittelt, das ähnlich einer Hängematte an einer Halterung an der Decke befestigt ist.

Aerial Yoga vereint klassische Asanas aus dem Hatha Yoga mit akrobatischen Elementen. Auch tänzerische Bewegungen und Pilates-Übungen sind Teil der fließenden Bewegungen, die mit bewusster Atmung ausgeführt werden. Flexibilität, Kraft, Luftakrobatik, Leichtigkeit, Entspannung und Gleichgewicht sind die Trainingsziele.

Beim Kurs oder Workshop in unserem Studio in Düsseldorf kannst Du auf spielerische Art und Weise sogar Posen einnehmen, die dir am Boden schwerfallen. Gleichzeitig wird besonders deine Balance geschult, weil du bei einigen Übungen die Instabilität des Tuches ausgleichen musst.
Aerial Yoga gehört zu den Yoga-Stilen, die den Fokus überwiegend auf die körperliche Fitness legen, weniger auf die spirituelle Komponente. Die positive Wirkung auf den Körper wird inzwischen auch gerne zu therapeutischen Zwecken genutzt.

Mit gezielten gesundheitsfördernden Dehn-Übungen und Techniken kannst Du Deinen Bewegungsradius erweitern, die Regeneration beschleunigen und Verletzungen vorbeugen.
Das Tuch ist unterstützend und herausfordernd, da es verschiedene Winkel und Höhen einer Dehnübung zulässt.
Dieser Kurs hilft Dir, langfristig effektiver trainieren zu können und somit schnellere Erfolgsergebnisse zu bekommen.

  • Pole Training: Zu unseren Pole Kursen werden eine kurze Sporthose, ein ärmelfreies Shirt und Socken benötigt. Für die Zeit des Warm Ups ist es lohnenswert, über die kurze Hot Pants eine lange bequeme Trainingshose drüber zu ziehen. Bitte vor den Kurseinheiten nicht eincremen, da dies einige Moves an der Pole wesentlich erschwert bzw. unmöglich macht. Zudem sollte auf das Tragen von Schmuck (Ketten, Ringe, Uhr, Armbänder) während des Trainings verzichtet werden, da die Stange sonst beschädigt wird und auch Du Dich evtl. verletzen könntest. Bei lackierten Fußnägeln bitte unbedingt Socken überziehen! Wer sich in kurzen Hosen nicht wohl fühlt, sollte eine Sporthose mitbringen, die bei Bedarf bis über die Oberschenkel hochgezogen werden kann.
  • Workout | Flexibility: Bei unseren Workout Kursen werden reguläre Sportbekleidung, eine kurze Hose und Socken benötigt.
  • High Heels, Twerk und Tanzkurse: Für diese Kurse empfehlen wir bequeme Kleidung, Knieschoner, Socken und ggf. High Heels oder saubere Hallen-Turnschuhe.
  • Aerial Yoga: Leggings und Langarmshirt
  • Aerial Hoop: Dicke Leggings oder Kniebandagen zum Schutz der Kniekehlen und Langarmshirt

Aerial Yoga ist ein Ganzkörpertraining, das Kraft, Balance und Beweglichkeit steigert – sämtliche Muskelgruppen werden aktiviert und gedehnt. Durch die Unterstützung des Tuches kannst du viele Asanas leichter und gleichzeitig intensiver ausführen, was dein Training noch effektiver macht.
Insbesondere die Rumpfmuskulatur muss die komplette Zeit mitarbeiten. Der schöne Nebeneffekt bei regelmäßiger Praxis: eine flache, definierte Körpermitte.
Im hängenden Zustand können sich zudem Verspannungen im Nacken, Schulterbereich oder Rücken lösen. Gelenke und Wirbelsäule werden entlastet.
Aerial Yoga ist auch Faszientraining. Dank der Kompression durch das Tuch bearbeitest du deine Faszien immer mit. Dein Körper wird stärker durchblutet und die Organe besser mit Nährstoffen versorgt.
Ein weiterer Wohlfühlfaktor: Du gibst dein Körpergewicht an das Tuch ab, darfst loslassen und schwebst durch die Luft. Aerial Yoga lässt dich deinen Körper auf diese Weise ganz neu erfahren.

Aerial Yoga ist für jeden, der neugierig auf eine ganz neue Yogaerfahrung ist. Sowohl fortgeschrittene Yogis als auch Neueinsteiger können beim „fliegenden“ Workout auf ihre Kosten kommen. Je nach Themenschwerpunkt geht es mal fitnessorientierter, mal ruhiger zu – finde einen Kurs, der deinen Bedürfnissen gerecht wird.
Besonders wer sich mit seinem Körpergewicht unwohl fühlt und abnehmen möchte, sich aber nicht an klassische Yogakurse wagt, sollte Aerial Yoga ausprobieren. Der Schwebezustand lässt dich leicht fühlen und fördert so nicht nur deine Kraft und Fettverbrennung, sondern auch dein Selbstbewusstsein.
Eine gewisse Grundspannung und Koordination sind für die Praxis von Vorteil. Mit Problemen an der Wirbelsäule, hohem Blutdruck oder erhöhtem Augeninnendruck solltest du vorsichtig sein und auf Asanas über Kopf verzichten.

Das könnte Dir auch gefallen

Pole Dance Beginner
IMG_9215
Aerial Hoop
Hoop
Aerial Yoga
Poledance
High Heels Pole Dance
Attraktive Tänzerin in High Heels posiert an Poledance Tanzstange
Pole Tricks & Combos
DSC_1980
Pole Dance Choreo
Frau tanzt eine lyrische Poledance Choreografie
Twerk
Poledance
Body Fitness
Frauen beim Pole Fitness Workout Training in Düsseldorf NRW
Chair Dance
Poledance
Active Flexibility
Poledance
Active Regeneration
Pole 048 sk